Kinostart: Das Tagebuch von Carina (MADIMAK Carina’nın Günlüğü)

Der Film “Das Tagebuch von Carina” welches über die Ereignisse und das Massaker im Madimak Hotel zeigen, wird ab dem 01.10.2015 in den Kino’s zu sehen sein. In dem Film wirken viele Künstler in der Türkei mit. Carina Cuanna kam aus ursp. aus Holland und war Ethnologie Studentin. Sie war sehr interessiert an der alevitischen Kultur und beschäftigte sich daher auch mit dem Alevitentum.

11692545_468251513344701_4041407247495913392_n
In Corum wollte sie auch im August’93 in einem alevitischen Dorf ihre Feldforschung für ihre Abschlussarbeit machen. Carina verlor ebenfalls ihr Leben im Madimak Hotel.Während ihrer Reise schrieb sie ihre Gedanken in ihr Tagebuch und fasste alle Geschehnisse auf. Daher wird der Film auch hauptsächlich das Leben von Carina wieder geben. Als auch die Resultate, wie 15.000 Fundamentalisten 34 Menschen leib und lebendig im Hotel vor Augen der Polizei und Feuerwehr in Brand gesetzt haben thematisieren/zeigen.

Nach Informationen der AF-Media Filmverleih wird der Kinofilm in den folgenden Kinos gezeigt:

01.10.15  Berlin | Cineplex Neukölln
01.10.15  Bielefeld | Cinestar

01.10.15  Dortmund | Cinestar
01.10.15  Essen | Cinemaxx
01.10.15  Frankfurt a. M. Mainzer Landstr.| Cinestar
01.10.15  Ingolstadt | Cinestar

01.10.15  Kassel | Cinestar
01.10.15  Kehl | Kammerlichtspiele

01.10.15  Köln | Cinedom
01.10.15  Mannheim | Cinemaxx

01.10.15  Stuttgart | UFA
01.10.15  Weil/Rhein | Kino Weil
01.10.15  Wiesbaden | Apollo Kino

Österreich:

01.10.15  Wien | UCI
01.10.15  Lustenau | Kinothek Lustenau
01.10.15  Wien | Megaplex Gasometer
01.10.15  Pasching/Linz | Megaplex

Frankreich

01.10.15  Paris | Le Brady
01.10.15  Strasbourg | Cinema Odyssee

Projection spéciale
03+05.10.15  Mulhouse| Cinema Bel Air

Belgien

01.10.15  Antwerp | Kinepolis
01.10.15  Brüssel | Kinepolis
01.10.15  Hasselt | Kinepolis

Webseite des Films: www.sivas93.com

Textquelle: Forum für Aleviten